Unsinkbar

Inszenierung

Caroline Stolz

Livegeräusche

Timo Willecke

Klavier

Claus Weyrauther

Mit

Stefanie Hellmann, Eva Maria Damasko, Klaus Krückemeyer, Wolfgang Zarnack

 

‚Das ist also das Schiff, von dem es heißt, es sei unsinkbar.‘ – ‚Es ist unsinkbar! Gott selbst könnte dieses Schiff nicht versenken.‘

 

Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum bringen Caroline Stolz und Timo Willecke den Untergang der Titanic, angelehnt an die Hollywoodstory, in eigener Fassung auf die Probebühne der Wartburg.

Live in 3D und Stereo. Ein Livehörspiel.