SEIN ODER NICHTSEIN

(Komödie von Nick Whitby nach dem Film von Ernst Lubitsch)

Regie

Caroline Stolz

Bühne und Kostüm

Lorena Díaz Stephens & Jan Hendrik Neidert

Dramaturgie

Peter Oppermman 

Musik

Frank Rosenberger

Mit

Markus Löchner / Katja Thiele/ Sergej Gößner / Robert Besta / Joanne Gläsel / Jens Peter / Konstanze Fischer / Fredi Nöel / Mario Radosin / Tobias Bode / Thomas Peters / Klaus Geber / Thorsten Klein 

Premiere

25.9.2015

Theater Pforzheim 

Fotos (c) Theater Pforzheim / Lorena Díaz

 

"Sein oder Nichtsein" als turbulente Polit-Farce


"(...) und nun im Pforzheimer Stadttheater von Caroline Stolz als heftig überdrehte Farce inszeniert wurde. Dabei darf das Ensemble seinem komödiantischen Affen reichlich Zucker geben (...)"
"Spiellaune ihrer Darsteller"
"Bei den Protangonisten zieht namentlich Markus Löchner als lächerlicher Tragöde Tura kräftige, manchmal allzu grelle Register der Selbstironie und Komik wider Willen. Thomas Peter spielt den ungemein fiesen Gestapochef Erhardt mit hohem darstellerischem Potenzial."

"Dem Pforzheimer Schauspiel ist mit dieser tiefschwarzen Komödie (...) ein ermutigender Neuanfang gelungen."

 

Pforzheimer Zeitung, Montag, 28. September 2015