HINTER DER FASSADE

Florian Zeller

Inszenierung

Caroline Stolz

Bühnen- und Kostümbild

Susanne Weibler

Dramaturgie

Alexander May

Premiere

13.10.2017

Theater Trier
 
Mit

Benjamin Schardt | Vanessa Jeker | Marie Scharf | Niklas Maienschein

 

 

 

Auf die Spitze getrieben

Die Trierer Schauspieldirektorin Caroline Stolz beweist in ihrer Inszenierung „Hinter der Fassade“ ihr Fingerspitzengefühl für den Balanceakt zwischen anspruchsvoller Komödie und Klamauk. Die vier Darsteller überzeugen in der ausverkauften Premiere auf der Studiobühne durch Ausdrucksstärke."Hinter der Fassade" ist so ein Stück, das blitzschnell ins Triviale abrutschen könnte. Da ist eine gehörige Portion Fingerspitzengefühl gefragt bei der Inszenierung… Regisseurin Caroline Stolz treibt das Stück auf die Spitze. Herrlich komisch… Stolz spielt in ihrer ersten Inszenierung als Schauspieldirektorin in Trier mit dem feinen Sprachwitz der Komödie. Dominiert zu Beginn des Stücks das subtil Humorvolle, entwickelt es sich im weiteren Verlauf bis hin zum Klamauk. Doch Stolz gelingt es, den ganz schmalen Grat zwischen anspruchsvoller Komödie und Schenkelklopfer nie zu verlassen.

Trierischer Volksfreund, 16.10.2017